Leitfossil.de

Herzlich willkommen!



Hallo und guten Tag!
Wir freuen uns sehr über Ihren Besuch!

Aktueller Stand 14. September 2019.



Wir sind mal weg! Wo? Natürlich in Südfrankreich!

Wir wollen viel sehen und lernen, gut essen und trinken, Leute kennenlernen und Freunde wiedersehen, ein wenig Geologie betreiben und auch Fossilien sammeln, Märkte und Flohmärkte und Antiquitäten-Geschäfte besuchen, viel fotografieren (auch ein wichtiges Steckenpferd!) und überhaupt – Südfrankreich halt!

Der folgende Bilderbogen mit Bildern aus früheren Jahren zeigen Ihnen, was unsere Ziele sind oder sein könnten.

Anfang Oktober geht es weiter!

Wer mehr Bilder sehen möchte, klickt bitte den obigen Bilderbogen an.

 



Acer-platanoides-Flugsamen, hier rezent.

Das Monatsbild September zeigt einen Ast von Acer platanoides, dem Spitzahorn, mit daran hängenden Flugsamen (Flugnüsse, Samarae). Das Bild verweist auf die diesmaligen Monatsfossilien, Ahorn-Flugsamen.

 


 

Wenn Sie mal reinschauen wollen ins Leitfossil, dann klicken Sie bitte die "Leseprobe" an!

Weitere Informationen hier (bitte anklicken!).

 




Aktueller Stand 14. September 2019

Und wer sehen will, wie es bei uns zugeht und aussieht,
der schaut mal rein bei  "www.Richter-Fossilien-Reisen.de"  (anklicken)
in die "Firma" - Bilder auch von vielen unserer Freunde
(aktuelle Überarbeitung publiziert am 12. April 2018).


Der bequemste Weg zum Artikel

Wenn Sie die Artikel-Aufzählung in den "Kurzfassungen" (Button auf der Seitenleiste) besuchen, finden Sie jeweils Bilder zu den Beiträgen und gelangen direkt via Bild-Klick zum Artikel. Beim ersten Zugriff aus den "Kurzfassungen" in den Abonnenten-Bereich müssen Sie sich allerdings anmelden mit Benutzername und Kenntwort.

Ein Bild oben anklicken, um zu den "Kurzfassungen" zu kommen!



Inhalt 2019

In der ersten Klammer stehen der Autorenname und das Erscheinungsdatum, in der zweiten Klammer stehen Kategorie ("Funde") und Seiten-/Abbildungszahlen inklusive Tafeln, Karten und/oder Tabellen (X/X).


September

Wir sind mal weg! Wo? Natürlich in Südfrankreich!
(Gabo & Andy Richter; 14.9.2019)  (Hinweise, 4/40)
(Frei zugänglich)

Geringe Meereisbedeckung in der Arktis - Zweitniedrigstes September-Minimum seit Beginn der Beobachtungen
(Ralf Röchert; 13.9.2019)  (Geologisches, 4/4)
Unterkiefer-Ast von Plagiolophus (Paloplotherium) annectens (OWEN, 1848)  (Andreas E. Richter; 12.9.2019)
 (Konglomerat, 5/5)
Neue Fossilfunde aus Buttenheim - ein Fenster in den frühen Jura Frankens  (Redaktionell; 11.9.2019) (Hinweise, 1/4)
Umweltforschung der TU Bergakademie Freiberg schützt Regenwald des Amazonas  (Luisa Rischer; 11.9.2019)
(Konglomerat, 2/2)
Conoclypus vilanovae COTTEAU, 1890, aus Rumänien  (Andreas E. Richter; 11.9.2019)  (Konglomerat, 3/4)
Landschafts-Steine aus dem Solnhofener Plattenkalk  (Andreas E. Richter; 10.9.2019)  (Geologisches, 6/8)
Ein historischer Metacarpus von Bos taurus  (Andreas E. Richter; 9.9.2019)  (Konglomerat, 5/7)
Pflanzenfresser im Holozän – ene, mene, muh und tot bist Du!  (Judith Jördens; 9.9.2019)  (Konglomerat, 2/1)
Drôme-Diamanten  (Andreas E. Richter; 8.9.2019)  (Geologisches, 7/13)
Weitere Blätter aus dem Fischbachton von Frechen  (Ralf Krause; 8.9.2019)  (ForumFossil, 2/3)
Das Fossilienkabinett Rußbach (Salzburg, Österreich)  (Heinz Falk; 7.9.2019)  (Museen, 10/15)
Modiolus – eine weltweit verbreitete Muschel-Gattung  (Andreas E. Richter; 6.9.2019)  (Lehrreiches, 8/15)
Ordentlich bearbeitetes Eichenblatt aus dem Fischbachton von Frechen  (Andreas E. Richter; 5.9.2019)
 (Praktisches, 2/3)
Taramelliceras hauffianum, ein Altfund vom Plettenberg  (Andreas E. Richter; 4.9.2019)  (Konglomerat, 5/6)
Plummer-Zellen – viel Arbeit, aber hilfreich und schön  (Norbert Polkehn; 3.9.2019)  (Mikromania, 2/3)
Ein Spiroceraten-Grab aus Frankreich  (Andreas R. Richter; 2.9.2019)  (Konglomerat, 6/9)
Noch'n Ahorn (rezent)!  (Andreas E. Richter; 1.9.2019)  (ForumFossil, 3/5)
Ein polierter Gibbaster aus dem Santon von Olazagutia   (Andreas E. Richter; 1.9.2019)  (Konglomerat, 4/7)
Erdbebensimulation Und sie hob und senkte sich doch  (Ludwig-Maximilians-Universität München; 1.9.2019)  (Geologisches, 2/1)
Ein Gesicht für Lucys Ahnen  (Sandra Jacob; 1.9.2019)  (Konglomerat, 2/1)
Herzliche Glückwünsche allen, die im September Geburtstag haben!  (Gabo & Andreas E. Richter; 1.9.2019)
(Hinweise, 1/1)
 (Frei zugänglich)
Acer-Flugsamen, hier rezent  (Redaktionell; 1.9.2019)  (Hinweise, 1/1)  (Frei zugänglich)

Monatsfossilien September: Ahorn-Flügelnüsse ("Flugsamen", Samarae)
(Andreas E. Richter; 1.9.2019)  (Externe Startseite und Depot Monatsfossilien, 11/20)  (Frei zugänglich)


August

Frühes Leben auf der Erde durch Enzym limitiert  (Arne Claussen; 28.8.2019)  (Konglomerat, 2/1)
Rätsel no. 7 gelöst!  (Andreas E. Richter; 26.8.2019)  (Konglomerat, 6/8)
Bei Dinos hat´s gebrannt! Wiederholte Buschbrände in der kreidezeitlichen Bahariya-Formation nachgewiesen
     (Judith Jördens; 26.8.20190)  (Konglomerat, 3/2)
Arthropitys cf. bistriata (COTTA, 1832) GOEPPERT, 1864, ein Schachtelhalm aus dem Chemnitzer Rotliegend
(Andreas E. Richter; 25.8.2019)  (Konglomerat, 4/5)
Vortrag am 9. September 2019 bei den Mineralien- und Fossilienfreunden Nürnberg e.V. in Nürnberg: Dr. Danylo Kubryk:
Der einzigartige Steinbruch Sengenthal/Oberpfalz - Fossililen vom Mittel- bis Oberjura  (Gerhard Bald, 23.8.2019)
(Hinweise, 2/17)
  (Frei zugänglich)
Vitrinenschrank - Frühlingsputz - Objekt: Parkinsonia mit Lücke aus Sainte-Honorine  (Andreas E. Richter; 22.8.2019)
(Funde, 5/10)
Ein Herings-Ringel aus dem Kupferschiefer von Eisleben  (Andreas E. Richter; 21.8.2019)  (Konglomerat, 3/2)
Rätsel no. 7: Woher kommt dieser Seeigel?  (Axel Wittmer; 20.8.2019)  (Konglomerat, 2/3)
Hübsch mineralisierte Coelosmilia von Rügen  (Sibylle German; 20.8.2019)  (ForumFossil, 2/5)
Veranstaltungs-Programm des Kulturbundes Treptow - zweites Halbjahr 2019.  Und: Einladung zur 18. Berliner Tagung für Geschiebeforschung   (Redaktionell; 20.8.2019)  (Hinweise, 2/2)
  (Frei zugänglich)
Eine hochgewachsene Koralle aus dem Steinbruch Meerbüsch  (Andreas E. Richter; 19.8.2019)  (Konglomerat, 5/8)
Beständigere Hitze-, Regen- und Trockenperioden weltweit  (Hans-Christoph Keller; 19.8.2019)  (Geologisches, 1)
Encrinaster roemeri, ein Schlangenstern aus Bundenbach  (Andreas E. Richter; 18.8.2019)  (Konglomerat, 4/6)
Nachtrag zum marokkanischen Konkretions-Trilobiten: Korrektur  (Andreas E. Richter; 18.8.2019)  (Lehrreiches, 4/7)
Dinosaurier-Eier vom Feinsten, mit Füllungen!  (Andreas E. Richter; 17.8.2019)  (ForumFossil, 1/1)
LÖSER, H., M. HEINRICH & U. SCHUSTER (2019): Korallen von Rußbach und Gosau (Coniac-Santon; Österreich)
     Heinz Falk; 17.8.2019)  (8 S., 10 Abb.)
Souvenirs aus dem Posidonienschiefer  (Andreas E. Richter; 17.8.2019)  (3 S., 4 Abb.)
Diesmal die Zeichnung einer Posidonienschiefer-Pflanze!  (Horst Kuschel; 17.8.2019)  (2 S., 2 Abb.)
Konkretions-Trilobit aus dem Ordoviz Marokkos  (Andreas E. Richter; 15.8.2019)  (Lehrreiches, 4/6)
Wieder Licht im Juramuseum in der Willibaldsburg: Der Jurassische Knoten ist gelöst – das Museum in Eichstätt bleibt
bestehen  (Andreas E. Richter; 14.8.2019)  (Museen, 4/3)
Vitrinenschrank - Frühlingsputz - Objekt: Ammonitenstufe mit Strenoceras und Lissoceras von Saint-Maixent-l'École
     (Andreas E. Richter; 13.8.2019)  (Funde, 8/12)
Erst der Einschlag von Meteoriten machte Leben auf der Erde möglich  (Karl Guido Rijkhoek; 13.8.2019)
(Geologisches, 3/2)
Vitrinenschrank - Frühlingsputz - Objekt: Der Britta M. Charleston-Seestern vom Weissenstein  (Andreas E. Richter;
12.8.2019)  (Konglomerat, 8/12)
Bilder aus Steinen und Fossilien – gelungene Resteverwertung  (Anke & Frank Hoffmann; 12.8.2019)  (Praktisches, 4/4)
Ideelle Börsenfunde: Seesterne aus dem Boulonnais  (Andreas E. Richter; 10.8.2019)  (Funde, 4/4)
Das Musée de Lodève (früher Musée Fleury)  (Dr. med. Christoph Schindler; 9.8.2019)  (Museen, 14/31)
Zur Munich Show  (Dr. med. Christoph Schindler; 8.8.22019)  (Hinweise, 1/1)
Artenvielfalt schwindet schneller als bislang angenommen  (Birgit Kruse; 8.8.2019)  (Konglomerat, 2/2)
Zu einem Insekten-UFO im "Bilderbogen mit Inklusen-Steinen"  (Redaktionell; 8.8.2019)  (ForumFossil, 2/2)
The Munich Show: Einige unfreundliche Worte über die Minralientage München  (Andreas E. Richter; 7.8.2019)
(Hinweise, 1)
 (Frei zugänglich)
Haugia variabilis aus Airvault (Westfrankreich)  (Andreas E. Richter; 7.8.2019)  (Konglomerat, 3/3)
Einflüsse von Massenaussterbe-Ereignissen auf Ökosysteme  (Gesine Steiner; 6.8.2019)  (Konglomerat, 2/1)
Der Kampf gegen das Chaos  (Victor Schlampp; 5.8.2019)  (Funde, 2/4)
Wie druckt man Leitfossil-Artikel?  (Andreas E. Richter; 4.8.2019)  (Praktisches, 5/13)
Börse in Hettstedt: 11. August 2019, 10 bis 17 Uhr  (Hartmut Huhle; 3.8.2019)  (Hinweise, 2/4)  
(Frei zugänglich)
Chalcedon-Schnecken-Steinkern aus Indonesien  (Andreas E. Richter; 3.8.2019)  (Konglomerat, 2/1)
Neochetoceras steraspis (OPPEL, 1863), dreidimensional erhalten  (Andreas E. Richter; 2.8.2019)  (Lehrreiches, 10/12)
Geologische Wanderung in den Bletterbach  (Landesmuseen Südtirol; 1.8.2019)  (Hinweise, 1/2)
Geologische Studie zeigt: Der Mond ist älter als bislang angenommen  (Gabriele Meseg-Rutzen; 1.8.2019)
(Geologisches, 2/2)
33000 Jahre alter Mord geklärt - frühester moderner Europäer war Opfer einer Gewalttat  (Judith Jördens; 1.8.2019)
(Konglomerat, 1/1)
Ein Pinot Noir, der es in und auf sich hat  (Andreas E. Richter; 1.8.2019)  (Aberrantes, 5/16)
Der "Stromatolithen-Steinbruch" in Thüste  (Hartmut Huhle; 1.8.2019)  (Fundstellen, 12/27)
Herzliche Glückwünsche allen August-Geburtstäglern!  (Gabo & Andreas E. Richter; 1.8.2019)  (Hinweise, 1/1)

(Frei zugänglich)
Sonnenblumen = Sommerblumen = Sommer!  (Redaktionell; 1.8.2019)  (Hinweise, 1/1)  (Frei zugänglich)

Monatsfossil August:  Ein Sonnenrochen aus der Green River Formation
(Andreas E. Richter; 1.8.2019)  (Depot Monatsfossilien, 12/22)


Juli

Graphischer Seeigel aus Almería  (Andreas E. Richter; 28.7.2019)  (Funde, 2/3)
Lieber anstreichen als abschnitzen!  (Gabo Richter; 28.7.2019)  (ForumFossil, 2/2)
Spuren eines Asteroideneinschlags in marinen Sedimenten nachgewiesen  (Andreas Villwock; 26.7.2019)
(Geologisches, 3/3)
Cabochons aus Mexiko, Marokko und den USA, von einer indischen Schleiferei  (Andreas E. Richter; 25.7.2019)
 (Geologisches, 4/5)
Fossilien sammeln im Calvados: Am Meer!  (Andreas E. Richter; 24.7.2019)  (Funde, 4/6)
Ichthyosaurier-Phalange von den Knochen-Äckern  (Andreas E. Richter; 24.7.2019)  (Funde, 1/1)
Auch in der Margaritatus-Zone in Lixhausen gab es Fossilien  (Andreas E. Richter; 23.7.2019)  (ForumFossil, 2/3)
Ein Bilderbogen mit Inklusen-Steinen aus der Sammlung Michael Wachtler  (Andreas E. Richter; 23.7.2019)
(Konglomerat, 9/16)
Korallenfisch im Glas  (Andreas E. Richter; 22.7.2019)  (Aberrantes, 4/7)
Pleuroceraten aus der Tongrube Lixhausen  (Andreas E. Richter; 22.7.2019)  (Funde, 4/5)
Muschel-Zusammenspülung aus den Ortenberger Meeressanden  (Andreas E. Richter; 20.7.2019)  (Konglomerat, 2/2)
Einzige Mondprobe Berlins: Museum für Naturkunde Berlin feiert 50 Jahre Mondlandung  (Carmen Schucker; 19.7.2019)
(Museen, 2/3)
Mausgroßer Ursäuger mit guten Tischmanieren  (Johannes Seiler; 19.7.2019)  (Konglomerat, 3/3)
Zum Lepidotes-Artikel vom 17. Juli 2019  (Hartmut Huhle; 19.7.2019)  (ForumFossil, 3/6)
Rippen schnitzen mit Bedacht  (Victor Schlampp; 19.7.2019)  (Praktisches, 3/4)
Recycling auf der Erde schon seit mehr als 3 Milliarden Jahren - Plattentektonik viel älter als bisher angenommen
     (Andreas Villwock; 19.7.2019)  (Geologisches, 2/1)
Super-Fritzens toller Fund aus Gräfenberg  (Victor Schlampp; 17.7.2019)  (Funde, 2/2)
Lepidotes - sechs Prachtstücke und vier Belegstücke – der Unterschied zwischen Museums- und Sammler-Fossilien
     (Andreas E. Richter; 17.7.2019)
 (Lehrreiches, 10/18)
Mutter-Kind-Bindung vor 2 Millionen Jahren  (Judith Jördens; 17.7.2019)  (Konglomerat, 3/2)
„Künstliche Intelligenz" eignet sich zur Überwachung von Vulkanen  (Josef Zens; 16.7.2019)  (Geologisches, 3/2)
Rollstein mit intensiver allseitiger Verkarstung - Geologie, die man auf den Tisch legen kann  (Andreas E. Richter;
     16.7.2019)  (Geologisches, 4/6)
Cymaceras guembeli in Stein und auf Papier  (Horst Kuschel; 16.7.2019)  (Aberrantes, 2/3)
Kieselholz aus Arizona, aber nicht aus dem Versteinerten Wald!  (Andreas E. Richter; 14.7.2019)  (Funde, 3/5)
50 Jahre Mondlandung: Mondprobe der NASA kommt von Houston nach Berlin  (Carmen Schucker; 13.7.2019)
(Museen, 2/2)
Palaeotherium – eine berühmte Säugetier-Gattung des Alttertiärs  (Andreas E. Richter; 12.7.2019)  (Lehrreiches, 8/12)
Ein ziemlich großes Pleuroceras und ein kleines Grab aus Unterstürmig  (Andreas E. Richter; 11.7.2019)  (Funde, 5/7)
Neues zur frühen Bombardierung und Entwicklung von Erde und Mond  (Gesine Steiner; 11.7.2019)  (Geologisches, 2/1)
Klimawandel – Flechten, die ersten Siedler nach der großen Schmelze  (Eva-Maria Natzer; 10.7.2019)  (Konglomerat, 2/2)
Wein-Etiketten mit Ammoniten  (Andreas E. Richter; 10.7.2019)  (Aberrantes, 4/9)
Ein großer Madagasse in der Abendsonne  (Andreas E. Richter; 9.7.2019)  (Konglomerat, 1/1)
Programm für die Steigenclub-Saison 2018/2019  (Günter Schweigert; 9.7.2019)  (Hinweise, 1/1)  (Frei zugänglich)
Älteste vollständig erhaltene Lilie entdeckt  (Carmen Schucker; 9.7.2019)  (Konglomerat, 3/2)
Ist das nun nicht ein Portal würdig für ein geologisches Museum?  (Andreas E. Richter; 9.7.2019)  (Museen, 6/6)
Wer hat noch Mistelgauer und keine Angst vor schmutzigen Finger?  (Andreas E. Richter; 9.7.2019)  (Präparation, 3/3)
Venericor planicosta, eine schöne Muschel aus dem Eozän  (Andreas E. Richter; 7.7.2019)  (Lehrreiches, 11/17)
Bunt gemalte Phragmokon-Kammern  (Dr. med. Christoph Schindler; 7.7.2019)  (ForumFossil, 2/3)
Tenagodus, die "Geschlitzte Wurmschnecke"  (Andreas E. Richter; 6.7.2019)  (Funde, 3/4)
Fossiler Wasserfloh erwacht zum Leben: Ausgestorben geglaubte Krebsart wiederentdeckt  (Judith Jördens; 6.7.2019)
(Konglomerat, 2/2)
Vitrinenschrank - Frühlingsputz - Objekt: Planisphinctes aus Sengenthal  (Andreas E. Richter; 5.7.2019)
(Konglomerat, 2/3)
Fossil-Reproduktionen: Ichthyosaurier-Wirbel nach einem Holzmadener Original  (Andreas E. Richter; 5.7.2019)
(Aberrantes, 5/4)
Fernab und faszinierend: Die kleinsten Bewohner der größten Ozeanwüste  (Fanni Aspetsberger; 5.7.2019)
(Konglomerat, 3/3)
Frost-Tau-Wechsel-Präparation - abgeschaut von Mutter Natur  (Hartmut Huhle; 4.7.2019)  (Präparation, 4/6)
Eine Lacunosella trilobata von Römerstein  (Horst Kuschel; 3.7.2019)  (Aberrantes, 2/2)
Einige Worte zum Gagat  (Andreas E. Richter; 3.7.2019)  (Lehrreiches, 8/13)
Vitrinenschrank - Frühlingsputz - Objekt: Kleines Macrocephaliten-Gehäuse mit Mundrand  (Andreas E. Richter; 2.7.2019)
(Konglomerat, 2/4)
Veränderte Spielregeln der Evolution  (Susanne Langer; 2.7.2019)  (Konglomerat, 2/1)
Rätsel no. 6 mit Bravour gelöst: 15 Richtige!  (Andreas E. Richter; 1.7.2019)  (Konglomerat, 5/7
Zwei Giganten: Torquirhynchien über sieben Zentimeter  (Andreas E. Richter; 1.7.2019)  (Funde, 4/7)
Vitrinenschrank - Frühlingsputz - Objekt: Parkinsonia aus Sengenthal, aufgeschnitten  (Andreas E. Richter; 1.7.2019)
     (Konglomerat, 4/7)
Farn im hellen Licht stets den Sinn erfrischt!  (Redaktionell; 1.7.2019)  (Hinweise, 1/2)  (Frei zugänglich)

Monatsfossilien Juli:  Ein dimorphes Hoploscaphites-Paar  (Andreas E. Richter; 1.7.2019)  (Depot Monatsfossilien)


Juni

Ein großer Kopal aus Kolumbien (inklusenleer)  (Andreas E. Richter: 27.6.2019)  (Konglomerat, 4/6)
Widersprüchlicher Effekt von Erdbeben auf Tiefseehänge  (Lisa Marchl; 27.6.2019)  (Geologisches, 2/1 )
Vitrinenschrank - Frühlingsputz - Objekt: Treibholz, abgesunken, mit aufgelagerten Ammoniten  (Andreas E. Richter;
     26.6.2019)  (Konglomerat, 4/8)
An der Spitze der Nahrungspyramide  (Judith Jördens; 26.6.2019)  (Funde, 2/1)
Ein Germanonautilus aus einem Versuchsschacht des Kohlebergbaues (Andreas E. Richter; 25.6.2019)  (Funde, 2/4)
Rätsel no. 6  (Redaktionell; 25.6.2019)  (Konglomerat, 2/2)
Neues aus der Kinderstube der Diamanten  (Anne Hardy; 24.6.2019)  (Geologisches, 2/2)
Hemicosmites extraneus, eine Cystoiden-Art aus Dalarna  (Andreas E. Richter; 24.6.2019)  (Konglomerat, 3/5)
Bernstein-Mücken in copula  (Ralf Krause; 23.6.2019)  (Konglomerat, 4/6)
Archaeen: Marine Mikroorganismen - erfolgreiche Extremisten  (Luise Dirscherl; 23.6.2019)  (Konglomerat, 2/1)
Eine ganz besondere Art der Schwamm-Präparation  (Andreas E. Richter; 22.6.2019)  (Präparation, 7/11)
Der Drügendorfer Steinbruch - absolut gesperrt!  (Redaktionell; 22.6.2019)  (Fundstellen, 1/1)
Doppelspat aus Island  (Andreas E. Richter; 21.6.2019)  (ForumFossil, 2/2)
Zum polierten Sediment-Geschiebe von Rügen  (Hartmut Huhle; 21.6.2019)  (ForumFossil, 2/3)
Fossilien-Weinberge im Oxfordien des Départements Deux-Sèvres  (Andreas E. Richter; 20.6.2019)  (Fundstellen, 32/86)
Kunstharz-Inklusen-Steine in Lettland  (Dr med. Christoph Schindler; 20.6.2019)  (ForumFossil, 1/1)
Ostsee-Steine, aufs Feinste getrommelt!  (Andreas E. Richter; 19.6.2019)  (Praktisches, 9/13)
"Chinese Amber Bernstein"  (Andreas E. Richter; 18.6.2019)  (Aberrantes, 5/7)
Beginnende Instabilität in der Westantarktis könnte die schnellste auf dem Kontinent sein  (Jonas Viering; 17.6.2019)
(Geologisches, 2/1
)

Rätsel no. 5 – die Lösung  (Andreas E. Richter; 16.6.2019)  (Konglomerat, 3/3)
Ein Bernstein-Brocken aus Sumatra  (Andreas E. Richter; 16.6.2019)  (Geologisches, 3/5)
Libellen-Flügel aus der Main-Donau-Kanal-Baustelle  (Andreas E. Richter; 15.6.2019)  (Funde, 2/3)
Ivo Chlupác (1931-2002), ein bedeutender Geologe und Paläontologe  (Andreas E. Richter; 15.6.2019)
(Berühmtheiten, 7/11)
Unerwarteter Fossilfund im eigenen Garten  (Walther F. Zenske; 15.6.2019)  (Funde, 3/4)
Abnutzungsspuren an Zähnen von Schuppenechsen geben Hinweise auf deren Ernährungsweise  (Petra Giegerich;
    14.6.2019)
 (Konglomerat, 2/1)
Zwei makrokonche Brasilien – eine aus Marokko und eine aus Geisingen  (Andreas E. Richter; 14.6.2019)
(Konglomerat, 5/10)
"La Cave aux Coquillages" in Fleury-la-Rivière - ein Bilderbuch  (Heidi Friedhoff; 13.6.2019)  (Museen, 14/40)
Menschliche Vorfahren haben Steinwerkzeuge mehrmals erfunden  (Sandra Jacob; 12.6.2019)  (Konglomerat, 2/1)
Vitrinenschrank - Frühlingsputz - Objekte: Korallen/Calcit-Stufen aus Retznei  (Andreas E. Richter; 12.6.2019)  (Geologisches, 7/14)
Parasibirites grambergi POPOV, 1981 aus der Trias von Taimyr/Sibirien  (Andreas E. Richter; 11.6.2019)
(Konglomerat, 3/56)
Endlich wieder mal eine Zeichnung von Horst Kuschel!  (Andreas E. Richter; 11.6.2019)  (Aberrantes, 4/4)
Pupilla muscorum (LINNÉ, 1758) mit Altetiketten  (Andreas E. Richter; 10.6.2019)  (Funde, 4/7)
Mit einer Richtigstellung (12.6.2019)
Rätsel no. 5: Zweite Hilfe  (Redaktionell; 10.6.2019)  (Konglomerat, 1/1)
Amphiope bioculata (DESMOULINS, 1835) – in der Tat, unverkennbar zweiäugig!  (Andreas E. Richter; 10.6.2019)
     (Konglomerat, 3/3)
Ein interessanter pathologischer Ammonit aus Ammelhofen  (Victor Schlampp; 9.6.2019)  (Konglomerat, 2/2)
Trilobiten hatten Augen wie Insekten und Krebse  (Gesine Steiner; 9.6.2019)  (Lehrreiches, 2/1)
Vitrinenschrank - Frühlingsputz - Objekt: Großes Phylloceras aus Madagaskar  (Andreas E. Richter; 8.6.2019)  (Konglomerat, 6/13)
„Schmierende“ Sedimente versetzten Kontinente in Bewegung  (Josef Zens, 8.6.2019)  (Geologisches, 2/1 )
Rätsel no. 5: Erste Hilfe  (Redaktionell; 6.6.2019)  (Konglomerat, 1/1)
Humboldt-Feier im Museum für Naturkunde Berlin mit Intervention und Buch-Präsentation  (Gesine Steiner; 6.6.2019)
     (Museen, 5/5)
Liebig-Sammelbilder, Serie 1059: „Das sonnenarme Island“  (Andreas E. Richter; 5.6.2019)  (Geologisches, 7/9)
Magnetismus im Erdmantel entdeckt  (Svenja Ronge; 5.6.2019)  (Geologisches, 2/1)
Sandwich-Scutella - ein Lagerungs-Phänomen  (Andreas E. Richter; 4.6.2019)  (Konglomerat, 4/8)
Rätsel no. 5: Was ist dieses mysteriöse Objekt – Tier, Pflanze oder Mineral?  (Redaktionell; 4.6.2019)  (Konglomerat, 2/3)
Zum Rätsel no. 5 noch einige klärende Worte!
Vitrinenschrank - Frühlingsputz - Objekt: Xipheroceras vom Stonebarrow Hill bei Charmouth  (Andreas E. Richter;
     4.6.2019)  (Konglomerat, 6/11)
Noch ein Ichthyosaurier-Wirbeli aus den Causses!  (Andreas E. Richter; 3.6.2019)  (Funde, 2/3)
Dinosaurier-Museum Altmühltal - ein Schnappschuss  (Redaktionell; 3.6.2018)  (Museen, 1/1)
Aspidoceraten: Stachelkranz hilft bei der Bestimmung  (Victor Schlampp; 1.6.2019)  (Lehrreiches, 4/3)
Der häufigste China-Fisch in schöner Schachtel  (Andreas E. Richter; 1.6.2019)  (Konglomerat, 5/6)
Interessante Ammoniten aus der oberen Mutabilis-Zone von Gräfenberg  (Victor Schlampp; 1.6.2019)  (Funde, 3/5)
Thailändischer Saurier ist ein Cousin von T. rex  (Johannes Seiler; 1.6.2019)  (Konglomerat, 2/2)
Erwärmung der Arktis führt zu Wetterextremen in unseren Breiten  (Ralf Röchert; 1.6.2019)  (Geologisches, 3/2)
Auch wenn diese Blätter fallen, ist noch lange nicht Herbst!  (Redaktionell; 1.6.2019)  (Hinweise, 1/1)
 (Frei zugänglich)

Monatsfossil Juni: Audouliceras aus der russischen Kreide  (Andreas E. Richter; 1.6.2019)  (Depot Monatsfossilien, 9/14)


Mai

Vitrinenschrank - Frühlingsputz - Objekt: Reineckeien aus dem Callovien von Pamproux  (Andreas E. Richter; 27.5.2018)
(Konglomerat, 4/5)
Rätsel no. 4: Alea iacta est – Der Würfel ist gefallen  (Redaktionell; 27.5.2019)  (Konglomerat, 3/4)
Bourguetia saemanni aus dem Oxford von Brunkensen  (Andreas E. Richter; 25.5.2019)  (Fundstellen, 4/6)
Die 70ste Freiberger Börse  (Hartmut Huhle; 23.5.2019)  (Konglomerat, 4/6)
Blätter und ein UFOPF aus der Bayrisch-Schwäbischen Molasse  (Andreas E. Richter; 20.5.2019)  (Konglomerat, 4/7)
Fossiles Zooplankton zeigt, dass marine Ökosysteme im Anthropozän angekommen sind  (Ulrike Prange; 22.5.2019)
     (Geologisches, 2/1)
Ein Kalamit aus dem Karbon von Zwickau sowie einige weitere Kalamiten-Fossilien  (Andreas E. Richter; 22.5.2019)
(Lehrreiches, 6/10)
Neue Studie zeigt: Tropische Korallen spiegeln die Ozeanversauerung wider  (Susanne Eickhoff; 21.5.2019)
(Geologisches, 2/1)
Vitrinenschrank - Frühlingsputz - Objekt: Mammut läuft bergauf auf Mammut-Zahn  (Andreas E. Richter; 21.5.2019)
     (Aberrantes, 2/2)
Vitrinenschrank - Frühlingsputz - Objekt: Ein Ammonit wie ein Autoreifen  (Andreas E. Richter; 20.5.2019)
(Konglomerat, 4/7)
Rätsel no. 4: Was soll es darstellen und aus was ist es?  (Redaktionell; 20.5.2018)  (Konglomerat, 2/2)
Isotelus gigas und Isotelus rex – zwei Trilobiten-Riesen  (Andreas E. Richter; 19.5.2019)  (Lehrreiches, 7/9)
Staufenia staufensis (OPPEL, 1858) aus dem Wutachgebiet  (Andreas E. Richter; 17.5.2019)  (Konglomerat, 5/5)
Mysterium Bermuda: Geologen entdecken im Vulkangestein eine bisher unbekannte Region des Erdmantels
(Svenja Ronge; 17.5.2019)  (Geologisches, 2/1.)
Rätsel no. 3 - wiederum gelöst durch Klaus P. Weiss  (Redaktionell; 16.5.2019)  (Konglomerat, 1/1)
Vorboten eines katastrophalen Kollapses  (Andreas Villwock; 16.5.2019)  (Geologisches, 2/1)
Rätsel no. 3: Hilfestellung  (Redaktionell; 15.5.2019)  (Konglomerat, 2/2)
Duria Antiquior, das "Alte Dorset"  (Andreas E. Richter; 15.5.2019)  (Aberrantes, 7/17)
Und der zweite Ammonit ist auch schon grün  (Redaktionell; 14. Mai 2019)  (Hinweise, 1/1)  (Frei zugänglich)
Archaeopteryx bekommt Gesellschaft  (Eva Maria Natzer; 14.5.2019)  (Konglomerat, 3/2)
Rätsel no. 3: Was ist das und wo ist es her?  (Redaktionell; 13.5.2019)  (Konglomerat, 2/3)
Sammlungs-Unterbringung no. 44: Korallen mit Gipsfuß  (Andreas E. Richter; 13.5.2019)  (Praktisches, 10/30)
Rätsel no. 2 gelöst - die erste korrekte Antwort schickte Klaus P. Weiss  (Andreas E. Richter; 13.5.2019)
(Konglomerat, 1/1)
Rätsel (regulär) no. 2: Welcher Ammonit ist das wohl?  (Redaktionell; 12.5.2019)  (Konglomerat, 1/1)
Jahresprogramm der Fossilienfreunde Augsburg  (Andreas E. Richter; 12.5.2019)  (19 S., 99 Abb.)
 (Frei zugänglich)
KAISER, M. & R. EBEL (Hrsg.) (2014): Der Doberg bei Bünde. Eine klassische Fundstelle der Paläontologie
(Ralf Krause; 10.5.2019)  (Bücherschau, 4/4
Eis auf Österreichs Gletschern schrumpfte innerhalb von zehn Jahren um ein Fünftel  (Sven Hartwig; 9.5.2019)
(Geologisches, 2/1)
Trittsiegel aus dem Unterperm von Texas  (Andreas E. Richter; 9.5.2019)  (Konglomerat, 3/3)
Sehr selten: Fossile Eikapseln von Haien. Extrem selten: Platte mit zwei Eikapseln!  (Andreas E. Richter; 8.5.2019)
(Funde, 2/2)
Rätsel um unsichtbares Gold entschlüsselt  (Josef Zens; 8.5.2019)  (Geologisches, 2/1)
Frühjahrsbörse in der Geratalhalle in Geraberg am 14. April 2019  (Hartmut Huhle; 7.5.2019)  (Börsen, 5/8)
Eine kleine Mollusken-Stufe aus dem Piacenziano von Monale  (Andreas E. Richter; 6.5.2019)  (Funde 3/3)
Ein Frühlingsgruß aus Salzburg, fotografiert heute 8 Uhr und geschickt von Gero Moosleiter...
 (Redaktionell; 5.5.2019)   (Frei zugänglich)
Vulkanische Asche vom Vesuv-Ausbruch im Februar 1852  (Andreas E. Richter; 4.5.2019)  (Geologisches, 5/7)
UV-Bilder von Fossilien machen  (Andreas E. Richter; 4.5.2019)  (Praktisches, 9/19)
Eine interessante Fundstelle für Riesenaustern - das Sammeln ist noch/wieder möglich  (Andreas E. Richter; 2.5.2019)
     (Fundstellen, 3/3)
Vier Freunde in den Grands Causses. Ein extrem kurzer Kurzbericht über eine schöne Südfrankreich-Reise
     (Andreas E. Richter; 3.5.2019)  (Fundstellen, 5/11)
Tyrannosaurus rex versus Mammut-Mama und Mammut-Baby  (Andreas E. Richter; 1.5.2019)  (Aberrantes, 5/9)
Vitrinenschrank - Frühlingsputz - Objekt: Liparoceras (Becheiceras) bechei  (Andreas E. Richter; 1.5.2019)
(Konglomerat, 5/6)

Monatsfossilien/-mineralien Mai: Muscheln mit Vivianit-Kristallen aus Kertsch
(Andreas E. Richter; 1.5.2019)  (Depot Monatsfossilien, 15/30)


April

Gryphaea arcuata, ein Allerweltsfossil  (Andreas E. Richter; 28.4.2019)  (Lehrreiches, 7/12)
Ein Androgynoceras aus der Klassischen Lokalität "Tongrube Altenhagen"  (Andreas E. Richter; 25.4.2019)
(Konglomerat, 2/2 )

Die Fossilienbörse Leinfelden 2019: Treffpunkt Nr.1 für die Fossiliensammler  (Ralf Krause; 24.4.2019)  (Börsen, 6/10)
Warum der moderne Mensch aus Afrika kommt  (Alisa Koch; 24.4.2019)  (Konglomerat, 1/1)
Rapide Zerstörung erdähnlicher Atmosphären durch junge Sterne  (Stephan Brodicky; 24.4.2019)  (Geologisches, 2/1)
Vitrinenschrank - Frühlingsputz - Objekt: Lytoceras-Wohnkammer mit Ammoniten-Füllung  (Andreas E. Richter;
23.4.2019)
  (Konglomerat, 9/14)
Dakosaurus-Zahn mit Etikett von 1861 (Andreas E. Richter; 17.4.2019)  (Konglomerat, 6/8)
Flexibel gewinnt: Asiatischer Elefant überlebt Stegodon  (Judith Jördens; 17.4.2019)  (Konglomerat, 2/1)
Eine kleine Kollektion alter Solnhofen-Fossilien (gesammelt 1892!)  (Andreas E. Richter; 16.4.2019)  (Konglomerat, 13/26)
Was die Schwerkraft der Erde über den Klimawandel verrät  (Josef Zens; 16.4.2019)  (Geologisches, 4/2)
Riesen-Seepocken aus dem Neogen der Betischen Kordillere  (Andreas E. Richter; 14.4.2019)  (Konglomerat, 4/6)
Ein Hoplit aus dem Alb von Le Gaty  (Andreas E. Richter; 14.4.2019)  (Konglomerat, 4/6)
Einige Aptychen-Funde aus den Mörnsheimer Schichten  (Ralf Krause; 13.4.2019)  (Konglomerat, 10/22)
Winterlicher Präparations-Erfolg - viele Funde aufgearbeitet!  (Victor Schlampp; 11.4.2019)  (Funde, 3/3)
Frühling - der Ammonit treibt aus!  (Redaktionell; 11.4.2019)  (Hinweise, 1/1)  (Frei zugänglich)
Klimageschichte im Eis  (Ralf Röchert; 11.4.2019)  (Geologisches, 3/4)
Vitrinenschrank - Frühlingsputz - Objekt: Nattheimer Korallenstufe  (Andreas E. Richter; 9.4.2019)  (Konglomerat, 4/4)
Gerolsteiner Cupressocrinites-Krone aus der Hand Stefan Dohms  (Andreas E. Richter; 8.4.2019)  (Konglomerat, 4/7)
Mysteriöser Menschenaffe aus Java entlarvt  (Judith Jördens; 8.4.2019)  (Konglomerat, 2/2)
Eine Krabbe aus dem Simi Valley in Süd-Kalifornien  (Andreas E. Richter; 7.4.2019)  (Konglomerat, 3/5)
Rügen-Rätsel - gefragt war Hedera helix LINNÉ, 1758 - der Gemeine Efeu  (Hartmut Huhle; 7.4.2019)
(Konglomerat, 6/8)
Rudolf Schmid (2016): Die alttertiären Seeigel des bayerisch-salzburgischen Helvetikums  (Andreas E. Richter; 7.4.2019)
     (Bücherschau, 4/3
Liebig-Sammelbilder, Serie 522: „Berühmte Landbäder“  (Andreas E. Richter; 6.4.2019)  (Aberrantes, 17/25)
Ein Reedops bronni aus der Frickhinger-Sammlung  (Andreas E. Richter; 5.4.2019)  (Konglomerat, 4/6)
Bisher erst eine richtige Antwort zum Rügen-Rätsel - nanu?  (Redaktionell; 5.4.2019)  (Konglomerat)
Mehr CO2 als jemals zuvor in 3 Millionen Jahren: Beispiellose Computersimulation  (Jonas Viering; 5.4.2019)  (Geologisches, 1)
Vitrinenschrank - Frühlingsputz - Objekt: Mammut versus Mammutzahn  (Andreas E. Richter; 5.4.2019)  (Aberrantes, 1/1)
Rügen für Naturfreunde - ein Gang über die Insel  (Hartmut Huhle; 2.4.2019)  (Konglomerat, 14/30)
Flyer zum "Bitterfelder Bernstein"  (Redaktionell; 1.4.2019)  (Hinweise, 4/18)  (Frei zugänglich)
Vitrinenschrank - Frühlingsputz - Objekt: Pleuroceras aus Stürmig  (Andreas E. Richter; 1.4.2019)  (Konglomerat, 3/5)
Tyrrhen-Lokalitäten in Südspanien  (Andreas E. Richter; 1.4.2018)  (Fundstellen, 22/40)

Monatsfossil März: Ein Arcaspidoceras aus dem Oxford Madagaskars  
(Andreas E. Richter; 1.4.2019)  (12 S., 20 Abb.)  (Depot Monatsfossilien)


März

Vitrinenschrank - Frühlingsputz - Objekt: Ein Riesen-Seeigel vom Haunsberg  (Andreas E. Richter; 28.3.2019)  (Konglomerat, 3/4 )
Wirre Lagen (Gekröse-Schichtung)  (Andreas E. Richter; 26.3.2019)  (Geologisches, 7/9)
Frühling – jetzt ist er endlich wach, der alte Schlafmützer  (Redaktionell; 26. März 2019)  (Hinweise, 2/2)  (Frei zugänglich)
Vitrinenschrank - Frühlingsputz - Objekt: Brachiopoden-Skulptur aus Saal  (Andreas E. Richter; 26.3.2019)
(Konglomerat, 5/9)

Sammlungs-Unterbringung no. 43: Münzkapseln für Kleinfossilien  (Hartmut Huhle; 22.3.2019)  (Praktisches, 4/5)
Detektivarbeit im afrikanischen Grabenbruch  (Josef Zens; 22.3.2019)  (Geologisches, 2/2)
Das Goldene Zeitalter der weißen Ammoniten  (Andreas E. Richter; 22.3.2019)  (Konglomerat, 1/1)
Vitrinenschrank - Frühlingsputz - Objekt: Ein Ammonit aus Lauterhofen
 (Andreas E. Richter; 22.3.2019)
(Konglomerat, 4/5)
"Kundler Konglomerat"  (Gerhard Granzer; 19.3.2019)  (Geologisches, 7/11)
Trilobiten mit langer Nase und riesigen Wangenstacheln aus Marokko  (Ralf Krause; 19.3.2019)  (Konglomerat 4/6)
Patrice Lebrun (2018): Fossiles du Maroc  (Ralf Krause; 19.3.2019)  (Bücherschau, 4/7)
Jahrgangs-CD 2018 erschienen!  (Redaktionell; 18.23.2019)  (Hinweise, 1/1)  (Frei zugänglich)
Sonderaktion Leitfossil-CDs und Neu-Abonnement  (Redaktionell; 18.23.2019)  (Hinweise, 1/1)  (Frei zugänglich)
Die Lösung des Eichhorn-Rätsels (en-passant 2)  (Redaktionell; 18.3.2019)  (Hinweise, 5/8)  (Frei zugänglich)
In den Seeigel-Weinfeldern des Médoc  (Andreas E. Richter; 17.3.2019)  (Fundstellen, 67/200)
Hinweis auf eine Arbeit über die Asteropyginae  (Louis Tiefenauer; 15.3.2019)  (ForumFossil, 1)
Forscher untersuchen die ältesten Dinosaurier-Eier  (Johannes Seiler; 15.3.2019)  (Konglomerat, 1)
Großer Nix-Nabler aus dem Toarcien der Grands Causses  (Andreas E. Richter; 14.3.2019)  (Funde, 5/9)
Vitrinenschrank - Frühlingsputz - Objekt: Mein erster Hemipneustes  (Andreas E. Richter; 13.3.2019)  (Konglomerat, 6/13)
Vulkan in Stolpen - Weltweite Typlokalität für Basalt muss neu definiert werden  (Judith Jördens; 13.3.2019)
(Geologsiches, 4/3)
Vitrinenschrank - Frühlingsputz - Objekt: Haizahn aus der Leipziger Tieflandsbucht  (Andreas E. Richter; 12.3.2019)
     (Konglomerat, 5/9)
Vitrinenschrank - Frühlingsputz - Objekt: Harpoceras aus den Grands Causses  (Andreas E. Richter; 10.3.2019)
(Funde, 8/11)
Ein Merluccius aus Adygeja  (Ralf Krause; 9.3.2019)  (ForumFossil, 2/2)
Es ist fast soweit:  17. März 2019 - die beliebte Nürnberger Börse!  (Redaktionell; 8.3.2019)  (Hinweise, 1/1)
(Frei zugänglich)
Vortragsprogramm der Mineralien und Fossilienfreunde Nürnberg  (Redaktionell; 8.3.2019) (Hinweise, 1/1)
(Frei zugänglich)
Auftauende arktische Permafrostböden: eine der größten Umweltgefahren  (Jan Meßerschmidt; 8.3.2019)
(Geologisches, 1/1 )
Vitrinenschrank - Frühlingsputz - Objekt: Ein Euaspidoceras aus Benerville-sur-Mer  (Andreas E. Richter; 7.3.2019)
(Fundstellen, 13/26)
Heute mal ein kleiner Exkurs zu den Mineralien: Flussspat aus Wölsendorf und Asturien  (Andreas E. Richter; 6.3.2019)
(Geologisches, 11/19)
Zwei interessante mitteldeutsche Börsen - demnächst!  (Redaktionell; 5. 3.2019)  (Hinweise, 1/2)  (Frei zugänglich)
Veranstaltungs-Programm 2019 des Arbeitskreises Geologie und Archäologie Kirchberg an der Jagst
(Redaktionell; 5. März 2019)  (Hinweise, 2/2)  (Frei zugänglich)
Auftreten der ersten Tiere wahrscheinlich später als bisher vermutet  (Eberhard Fritz; 5.3.2019)  (Konglomerat, 2/1)
Vitrinenschrank – Frühlingsputz – Objekt Acantopleuroceraten-Stufe  (Andreas E. Richter; 4.3.2019)  (Konglomerat, 3/3)
"Wat dem Eenen sin Uhl, is dem Annern sin Nachtigall!"  (Hartmut Huhle; 4.3.2019)  (Praktisches, 7/15)
Älteste Körnerfresser entdeckt - Früheste Verwandte der Sperlingsvögel beschrieben  (Judith Jördens; 2.3.2019)  (Konglomerat, 3/2 )
Das gleiche Hörnchen, aber ein anderer Ammonit  (Redaktionell; 2.3.2019)  (Hinweise, 1/1)
Das gleiche Hörnchen, aber ein anderer Ammonit  (Redaktionell; 2.3.2019)  (Hinweise, 1/1)  (Frei zugänglich)
Marokkanischer Trilobit aus dem Unterdevon: Hollardops mesocristata (LE MAÎTRE, 1952)  (Andreas E. Richter; 1.3.2019)  (Konglomerat, 3/6)
Seelilien Kelch vom Eifel-Yeti  (Andreas E. Richter; 1.3.2019)  (Konglomerat, 3/6)
Große Kreiselschnecke aus dem Malm gamma 1 von Gräfenberg  (Victor Schlampp; 1.3.2019)  (Konglomerat, 2/1)
Vitrinenschrank – Frühlingsputz – Objekt Australier: Das Fach ist eingeräumt  (Andreas E. Richter; 1.3.2019)
(Konglomerat, 2/1)
Das Ammoniten-Hörnchen  (Redaktionell; 1.3.2019)  (Hinweise, 1/1)  (Frei zugänglich)
Großtierjagd mit Stoßzahnspeeren - Mammut-Elfenbein als Rohstoff für Jagdwaffen  (Judith Jördens; 1.3.2019)
 (Konglomerat, 3/2)

Monatsfossil März: Ein Psaronius brasiliensis BRONGNIART, 1872, aus dem Bundesstaat Tocantins in Brasilien
(Andreas E. Richter; 1.3.2019)  (11 S., 14 Abb.)  (Depot Monatsfossilien)


Februar

Vitrinenschrank – Frühlingsputz – Objekt Lithacosphinctes: Ein Ammonit (pathologisch) aus dem Weißjura gamma des
Staffelbergs  (Andreas E. Richter; 25.2.2019)
 (Konglomerat, 6/11)
Die Sammelsaison hat begonnen: Ansammeln im Harzvorland (Hartmut Huhle; 23.2.2019)  (Funde, 3/5)
Eine vulkanische Riesenparty und ihr frostiger Kater danach  (Mariette Fuhrmann-Koch; 23.2.2019)  (Geologisches, 3/3)
Nochmal ein Strasbourger Münster auf Vogesen-Sandstein  (Klaus P. Weiss; 21.2.2019)  (ForumFossil, 1/1)
Kieselholz-Bruchstück mit Kristalldruse  (Walther F. Zenske; 21.2.2019)  (Funde, 4/5)
Preiswerte Trenn- und Schleifscheiben bei Norma  (Andreas E. Richter; 21.2.2019)  (Praktisches, 3/6)
Bilder auf, aus und in Stein  (Gabo Richter; 20.2.2019)  (Aberrantes, 22/61)
Deinotherium-Zahn aus der Süddeutschen Molasse  (Andreas E. Richter; 20.2.2019)  (Konglomerat, 4/9)
Gipssäulen-Hocker  (Andreas E. Richter; 19.2.2019)  (Praktisches, 9/15)
Seeigel - stachelige Schönheiten. Ausstellung im Goldfuß-Museum in Bonn  (Redaktionell; 18.2.2019)  (Museen, 10/20)
Fundstellen im Eozän des Médoc  (Redaktionell; 16.2.2019)  (Hinweise, 1/1)  
(Frei zugänglich)
Das Pleuroceras auf dem Außentitel des „Petrefaktensammlers“  (Andreas E. Richter; 16.2.2019)  (Konglomerat, 4/7)
Ein Gemeiner Plattbauch beim Schlüpfen. Als Nachtrag zu den Gips-Exuvien aus Italien  (Andreas E. Richter; 16.2.2019)
(ForumFossil, 1/1)
Na also - so geht es auch: Sonne und Krokusse!  (Redaktionell; 15.2.2019)  (Hinweise, 2/2)
 (Frei zugänglich)
Gedanken zum Riessee-Kalk-Holz aus Belzheim  (Günter Schweigert; 15.2.2019)  (ForumFossil, 2/3)
Die Lösung des en-passant-Rätsels  (Andreas E. Richter; 15.2.2019)  (Konglomerat, 3/5)
Insektenreste in Marienglas  (Andreas E. Richter; 14.2.2019)  (Lehrreiches, 11/19)
Terra australis – Das erste Erscheinen von Tieren  (Louis Tiefenauer; 13.2.2019)  (Konglomerat, 30/54)
Ein Würfel aus dem Kundler Konglomerat!  (Andreas E. Richter; 13.2.2019)  (Geologisches, 5/8)
Meerkatzen aus der Nordsee - erstmals fossile Makaken-Funde vom Nordseegrund geborgen  (Judith Jördens; 11.2.2019)
     (Konglomerat, 3/3)
Ein mysteriöses Holz aus dem Riessee-Kalk  (Andreas E. Richter; 11.2.2019)  (Funde, 11/20)
Knochenkrebs an der ältesten fossilen Schildkröte diagnostiziert  (Gesine Steiner; 9.2.2019)  (Konglomerat, 4/4)
Schwefelkies – schön und schon in geringen Mengen zerstörerisch  (Andreas E. Richter; 9.2.2019)  (Konglomerat, 3/4)
Am 17. März 2019: Die beliebte Nürnberger Börse!  (Redaktionell; 8.2.2019)  (Hinweise, 2/1)  (Frei zugänglich)
Die blinden Kleinen: Ampyxina bellatula (SAVAGE, 1917)  (Andreas E. Richter; 8.2.2019)  (Lehrreiches, 4/7)
T. rex: Flexibler Kopf - Fleischfressender Dinosaurier besaß einzigartigen Schädel  (Judith Jördens; 7.2.2019)
(Konglomerat, 2/2)

"Kundler Konglomerat" aus der Tiroler Wildschönau  (Gerhard Granzer; 7.2.2019)  (ForumFossil, 2)
Funde aus Doly-Bílina in Böhmen  (Andreas E. Richter; 6.2.2019)  (Funde, 7/12)
Rätsel um den verschwundenen Federkiel gelöst  (Gesine Steiner; 4.2.2019)  (Konglomerat, 4/4)
Sapperlot! Und wieder echter Winter!  (Redaktionell; 3.2.2019)  (Hinweise, 1/1)
 (Frei zugänglich)
Ein schönes Taramelliceras aus der Sammlung Hans Peter Trefzer (Andreas E. Richter; 3.2.2019)  (Konglomerat, 2/3)
Zu einem der Huhle'schen UFOs, dem Korallen-Steinkern  (Ralf Krause; 3.2.2019)  (ForumFossil, 2/2)
Langhals-Dinos rotierten ihre Vorderfüße zur Seite  (Johannes Seiler; 3.2.2019)  (Konglomerat, 2/2)
Zwei „Provence-Fische“ aus einer alten Sammlung  (Andreas E. Richter; 2.2.2019)  (Konglomerat, 5/7)
Wir wollen Sonne (am besten spanische Sonne)!  (Redaktionell; 1.2.2019)  (Hinweise, 3/6)  (Frei zugänglich)
Weihnachten und Silvester auf Gotland!  (Anne & Frank Hoffmann; 1.2.2019)  (ForumFossil, 3/4)
Das Dezember-Ereignis der Börsen-Szene: "Mineralien Hamburg 2018"  (Ralf Krause; 1.2.2019)  (Börsen, 9/18)
Als Gestein – immer! Als Wurst – lieber nicht!  (Andreas E. Richter; 1.2.2019)  (Geologisches, 7/10)
Wie sich Leben beim Auftauen der Schneeball-Erde weiter entwickelte  (Eberhard Fritz; 1.2.2019)  (Konglomerat, 4/5)
Dactylioceraten aus der Roxby Mine in North Lincolnshire  (Andreas E. Richter; 1.2.2019)  (Lehrreiches, 9/14)
Neues zum großen Kopal-Flieger  (Dr. med. Christoph Schindler; 1.2.2019)  (ForumFossil, 2/2)

Monatsfossilien Februar: Ein Beutelstrahler aus dem Ordoviz von Oklahoma  (Andreas E. Richter; 1.2.2019
(Depot Monatsfossilien, 9/8)


Januar

Bei den Augsburger Fossiliensammlern. Der Januar-Abend  (Andreas E. Richter; 27.1.2019)
(Sammler & Sammlungen, 20/49)
Chalcedon-Schnecke aus Indien in Scheiben  (Andreas E. Richter; 25.1.2019)  (Konglomerat, 4/4)
Neue Dinosauriergattung entdeckt  (Gesine Steiner; 25.1.2019)  (Konglomerat, 5/3)
Veranstaltungs-Programm des Kulturbundes Treptow - erstes Halbjahr 2019. Sowie Erläuterungen zum Vortrag über "Die Fossilien-Fazies aus dem Bungenäs Kalkbrott von Gotland" von U. Münder  
(Redaktionell; 24.1.2019)  (Hinweise, 3/8) 
 (Frei zugänglich)
Wal-Zähne aus der Atacama-Wüste Chiles  (Andreas E. Richter; 24.1.201)  (Konglomerat, 5/6)
UfOs - Unbekannte fossile Objekte aus der Kramkiste  (Hartmut Huhle; 23.1.2019)  (ForumFossil, 4/6)
Conus mit Farbmuster – ohne diese nicht unterscheidbar  (Andreas E. Richter; 22.1.2019)  (Lehrreiches, 4/6)
Dinosauriereier im Tropenwald von Hainan oder der Orbiculit von Jianfengling  (Frank Stiller; 20.1.2019)
(Geologisches, 18/38)
Die Endress-Grünlinge werden rar! Aber hier noch mal ein kranker...  (Andreas E. Richter; 19.1.2019)  (Funde, 4/5)
Ein Pteranodon, in den 1860er Jahren von Soldaten der Unions-Armee erschossen  (Andreas E. Richter; 19.1.2019)
(Aberrantes, 6/9)
Das Naturhistorische Museum Venedig  (Heinz Falk; 18.1.2019)  (Museen, 16/33)
In Kürze: Mitteldeutsche Mineralien- und Fossilienbörse in Alttröglitz: 23.2.2019  (Hartmut Huhle; 18.1.2019)
(Hinweise, 3/10)
 
(Frei zugänglich)
Am Wege: Naturhistorisches in Bratislava (Preßburg/Pozsony)  (Dr. med. Christoph Schindler; 18.1.2019)  (Museen, 12/24)
Ein Hirudocidaris aus der Unterkreide Nordost-Spaniens  (Andreas E. Richter; 17.1.2019)  (Funde, 8/11)
Die Lösung des kleinen Schnee-Saurier-Rätsels  (Redaktionell; 16.1.2019)  (Hinweise, 3/5)  (Frei zugänglich)
Tenagodus, die "Schlangenschnecke"  (Andreas E. Richter; 16.1.2019)  (Lehrreiches, 3/6)
Fossillagerstätte Winterswijk ist weitaus reichhaltiger als gedacht  (Johannes Seiler; 14.1.2019)  (Konglomerat, 4/2)
International chronostratigraphic Chart von 2018 (Redaktionell; 13.1.2019) (Leitfossilien - stratigraphische Übersicht, 1/1)
Gletscherschliff = Detersion  (Andreas E. Richter; 12.1.2019)  (Geologisches, 6/12)
Wie Gletscher gleiten  (Annette Stettien; 12.1.2019)  (Geologisches, 2/2)
Winter, aber jetzt richtig! Jetzt frieren auch die Ammoniten...  (Andreas E. Richter; 11.1.2019)  (Hinweise, 4/5)
(Frei zugänglich)
Naturgetreue Ergänzung und Nachbildung von Ammoniten-Innenwindungen mit Innenwindungs-Stempeln
     (Günter Richter; 11.1.2019)  (Praktisches, 16/44)

Zwei schöne Hai-Wirbel. Und ein ganz kurzer Exkurs in die ehemaligen Tagebaue der Leipziger Bucht
(Andreas E. Richter; 10.1.2019)  (Funde, 6/13)
Ein großer Flieger im madagassischen Kopal  (Andreas E. Richter; 9.1.2019)  (Funde, 5/9)
Winter! Die Saurier frieren!
 (Redaktionell; 9.1.2018)  (externe und interne Startseite, Hinweise)  (Frei zugänglich)
Einfach mal ein paar schöne Bilder von einem ungewöhnlichen Fossil. Und einige Worte zur Internet-Recherche nach
Fossilien  (Andreas E. Richter; 8.1.2019)  (Praktisches, 8/10)
"Normales", blaues und violettes Steinsalz  (Stefan Werner; 7.1.2019)  (ForumFossil, 4/5)
Der Trilobit Calymene niagarensis (HALL, 1843) aus dem Waldron Shale in Indiana  (Andreas E. Richter; 7.1.2019)
(Konglomerat, 4/7)
Tiefe Erdbeben weisen auf Aufstieg magmatischer Fluide unter dem Laacher See hin  (Josef Zens; 7.1.2019)
(Geologisches, 2/1)
Arbacina romana (MERIAN in Desor, 1858) aus dem Pliozän der betischen Neogen-Becken  (Andreas E. Richter;
6.1.2019)  (Konglomerat, 6/9)

Eine Aturia in Chalcedon-Erhaltung aus dem Oligozän der USA  (Axel Wittmer; 5.1.2019)  ForumFossil, 2/2)
Kugeln auf Sandstein?  (Andreas E. Richter; 5.1.2019)  (ForumFossil, 5/8)
Auch Apophysen sind gewachsen!  (Victor Schlampp; 4.1.2019)  (Lehrreiches, 2/2)
Eine ganz kleine Encrinus-Krone und eine Baby-Krone  (Andreas E. Richter; 4.1.2019)  (Konglomerat, 5/7)
Ein Zwischenstopp auf dem Weg ins Reich des Chianti: Das Naturalien-Kabinett in Reggio nell'Emilia - die Sammlung
     Lazzaro Spallanzani  (Michael Reinhardt; 4.1.2019)  (Museen, 18/28)
"Schönstes Fossil des Tagebau Böhlen"  (Andreas E. Richter; 4.1.2019)  (Funde, 4/7)

Erinnerungen an Joseph Merbeler (25. Oktober 1922 bis 10. Oktober 2018)  (Andreas E. Richter; 4.1.2019)
(Nachruf, 20/32)  (Frei zugänglich)

Waben-Igel von der Rügener Küste  (Andreas E. Richter; 4.1.2019)  (Konglomerat, 3/4)
Blaues Steinsalz aus dem Werra-Fulda-Komplex in Hessen  (Andreas E. Richter; 4.1.2019)  (Geologisches, 5/7)
Aturia  (Andreas E. Richter; 4.1.2019)  (Funde, 11/18)

Monatsfossilien Januar: Kosmoceras (Zugokosmoceras) jason, formschön und gute Leitfossilien  (Andreas E. Richter; 4.1.2019)  (Depot Monatsfossilien, 18/33)


Für einige Zeit sind noch die folgenden Beiträge aus älteren Jahrgängen zugänglich:

Das wird im Januar veröffentlicht werden!  (Redaktionell; 29.12.2018)  (Hinweise, 2/24)   (Frei zugänglich)
Fossilienfreunde Augsburg – der November-Abend: Costa Rica – Crawfordsville – Buttenheim – Höver – Krippennüsse -
Zwiebelrostbraten und Mühlheim  (Andreas E. Richter; 17.11.2018)  (Sammler & Sammlungen, 16/37)

Südfrankreich und ein wenig Spanien – die Richters waren unterwegs  (Teil 1 bis 7; erschienen 10. Juli bis 12. Oktiober 2018, 153 S., 319 Abb.)  (Andreas E. Richter; 12.10.2018)
(Die fehlenden Teile erscheinen in Kürze)

Programm für die Steigenclub-Saison 2018/2019  (Günter Schweigert; 19.6.2018)  (Hinweise, 1/1)  (Frei zugänglich)

Johannes Porombka. Ein Großer der Fossilien-Szene hat uns verlassen  (Andreas E. Richter; 5.5.2018)  (14 S, 28 Abb.)
(Frei zugänglich)

Leopold von Buch (1848): Über Ceratiten  (Andreas E. Richter; 19.2.2018)  (Bücher: Klassiker, 19/22)
Franz von Hauers großartiges Werk über die „Cephalopoden des Salzkammergutes“  (Andreas E. Richter; 12.12.2917)
(Klassiker total, 35/16)
Effektvolles und preiswertes Präparations-System: Die Sismos!  (Redaktionell; 15.10.2017)  (Hinweise, 11/24)
(Frei zugänglich)

38 Jahre Richter-Reisen – das Ende einer Ära  (Gabo Richter; 20.7.2017)  (24 S., 7 Abb., 20 Taf.)  (Frei zugänglich)

Dies war die letzte Richter-Reise:  Grands Causses & ein wenig Midi
(Andreas E. Richter; mit Beiträgen von Gabo Richter & Dr. med. Christoph Schindler; 9.6.2017)  (Richter-Reisen, 111/301)

Zum Kulturgutschutzgesetz in puncto Fossilien  (Redaktionell; 10.5.2017)  (Hinweise, 2/1)  (Frei zugänglich)

Werner K. Weidert (1931 - 2016) - ein Nachruf  (Andreas E. Richter; 1.11.2016)  (17 S., 24 Abb.)  (Frei zugänglich)

Mein Gabo wird 60!
(Andreas E. Richter; 15.3.2016)  (Ein Beitrag nicht für Fossiliensammler, sondern für Freunde)  (Frei zugänglich)

A.E.R. wird 70  (Diverse Verfasser; 18.7.2015)  (Andy, 82/154)  (Frei zugänglich)

Helmut "Frankenfossil" Lehmann -  27. Mai 1957–15. April 2015  (Andreas E. Richter; 18. 4 2015)  (22 S., 72 Abb.)
(Frei zugänglich)

Gattungs-Merkmale ausgesuchter Ammoniten. 1. Jura-Ammoniten: Oberjura (Teil 1).  (Andreas E. Richter; 9. 11. 2014).
("Ammoniten, 32/42).
Vorsicht! Betrügerische Fossil-Angebote via eMail!  (Andreas E. Richter; 1.8.2013)  (Hinweise, 3)  (Frei zugänglich)

Robert "Eifel-Yeti" Leunissen  - 12. Dezember 1963 - 16. Februar 2013  (Andreas E. Richter; 18.2.2013)  (10 S., 26 Abb.) 
(Frei zugänglich)

 



Fossilien des Monats September

 

Abbildung 1 (oben):  Mein erster Flügelfrucht-Fund, ein Stück, das durch Naturbrand gefrittet wurde, also zu gebranntem Ziegel geworden war. Tongrube bei Želénky rund 6 Kilometer nördlich von Bílina (Nordböhmen, Tschechien); Most-Formation (Untermiozän). Länge 2 Zentimeter. Leg. 1988.

 

Die Monatsfossilien September:
Ahorn-Flügelnüsse ("Flugsamen", Samarae)

Acers sp.; Untermiozän (Most-Formation) und rezent.
Von Želénky, Bílina und Augsburg.

Meinen ersten eigenhändig gesammelten Ahorn-Samenflügel fand ich 1988 bei einer Exkursion in die Gegend von Bílina. Wir besuchten unter anderem eine damals still liegende Tongrube bei Želénky rund 6 Kilometer nördlich von Bílina (Nordböhmen, Tschechien). Dort stehen Schichten der Most-Formation an (Untermiozän), die ähnlich wie der naheliegende Braunkohle-Tagebau Doly-Bílina (damals noch „Maxim Gorkij“) bei Bílina, eine reiche Flora führen („Tretihorní flóra“).

Beim Verlassen der Grube fielen mir in der roten Schotterung des Fahrweges – zuerst dachte ich, es seien Ziegelreste – Blatt-abdrücke auf. Ich kramte ein wenig und fand einiges Mitnehmenswerte, unter anderem auch den hier gezeigten Samenflügel. Es waren aber keine Ziegel, die da herum lagen, sondern gefrittete Tone, die bei einem Untertage-Brand der Kohle entstanden waren und beim weiteren Abbau entfernt wurden, teilweise aber zur Wegschotterung verwendet worden waren. Die gefritteten Tonsteine führten die gleiche Flora wie der ungebrannte Ton. Nachteilig war, dass die Scherben nicht allzu groß waren, weshalb schon mittelgroße Fossilien meist relikthaft waren.

Über den Flugsamen-Rest freute ich mich sehr, hatte ich doch noch keinen solchen Beleg in meiner Sammlung. Bei uns in der süddeutschen Molasse hatte ich aber bis heutigen Tages kein Glück mit solchen Fundstücken. Beim späteren wiederholen Sammeln im riesigen Tagebau von Doly-Bílina aber fand ich dann einige weitere solcher Fossilien.

Abbildungen 2 und 3 (oben):  Zwei Acer-Flugnüsse aus dem Untermiozän (Most-Formation) von Doly Bílina, Nordwest-Böhmen/Tschechien. Länge je 2,8 Zentimeter. Leg. 1989.

Abbildungen 4 und 5 (oben):  Zwei weitere Acer-Flugsamen. Untermiozän (Most-Formation) von Doly Bílina, Nordwest-Böhmen/Tschechien. Länge 3 und 2,8 Zentimeter. Leg 1999.

Abbildung 6 (oben):  Acer tricuspidatum BRONN, 1838. Untermiozän (Most-Formation); Doly Bílina, Nordwest-Böhmen/Tschechien. Blatt maximal 4.5 cm. Möglicherweise gehören die Flugsamen aus den entsprechenden Schichten zu dieser Art. Oder zur Art Acer integerrimum?

Der Braunkohle-Tagebau Bílina („Doly Bílina“; früher Maxim Gorkij) liegt unmittelbar bei der Stadt Bílina im Nordwesten Böhmens in Tschechien. Hier im Becken von Most (früher „Nordböhmisches Braunkohlebecken) baut die Bergbaugesellschaft Severoceské doly, a.s., die Kohle ab. Der Tagebau hat eine Tiefe von rund 200 Metern, das Braunkohlenflöz eine Mächtigkeit von 25 bis 35 Metern. Das Hangende des Flözes (rund 200 Meter) besteht zum größten Teil aus Ablagerungen des „Bílina-Deltas“ und zum kleineren Teil aus den hangenden Ablagerungen von Seetonen der Schichten von Libkovice. Der Körper des Bílina-Deltas wird durch den Tagebau Bílina in Querrichtung abgebaut. Er besteht aus einem sehr komplizierten Komplex von Delta-Sandkörpern, Seeton-Schichten und einem Gewirr sandiger Rinnenfüllungen von Flussbetten mit Auenwald-nah entstandenen Tonablagerungen. Die Schichten gehören zur untermiozänen Most-Formation (etwa Eggenburg/Ottnang).

Die Flügelnüsse aus der Most-Formation gehören entweder zur Art Acer tricuspidatum (BRONN, 1838) WALTHER, 1972 oder zur Art Acer integerrimum (VIVIANI, 1833) MASSALONGO, 1858 die beide in diesen Schichten vorkommen. Entsprechende Ahorn Blattfunde sind hier recht häufig, die eindeutige Zuordnung zu einer Art ist aber manchmal nicht möglich.

Abbildung 7 (oben):  Eine Acer-Flugnuss aus dem Eozän (Ypres; Klondike Mountain Formation) des Ferry County, Washington/USA. Länge 2,8 Zentimeter. Stonerose Interpretive Center Collection; Foto Kevmin via Wikipedia.

Nun ist die Bestimmung fossiler Blätter immer problematisch – Blätter gleicher Art können verschieden aussehen und gleichartig aussehende Blätter können von verschiedenen Pflanzen stammen. Es gibt eine große Anzahl fossiler Ahorn-Arten und noch viel mehr rezente Formen.

Entsprechend problematisch ist die artliche Zuordnung bei den Flügelnüssen. Bei den rezenten Samarae geht das eher, wenn die Form charakteristisch ist und von der anderer Samarae abweicht. Einfach ist es hier natürlich, wenn man die Flügelnüsse direkt am Baum studieren kann.

Eine eindeutige Zuordnung der fossilen Samarae ist nur möglich, wenn a) im Fossilreport zusammen mit den Flügelnüssen nur die Blätter einer einzigen Ahornart auftreten oder wenn b) Blätter und Flügelnuss zusammenhängend, also im Verbund, wie vom Baum gefallen, überliefert wurden. Dies aber ist nur in extremen Sonderfällen möglich.

Kurz zu Taxonomie und Verbreitung: Die Gattung Acer gehört zur Unterfamilie der Rosskastaniengewächse (Hippocastanoideae) innerhalb der Seifenbaumgewächse (Sapindaceae). Je nach Bearbeiter werden zwischen 100 und 200 rezente Arten unterschieden. Sie treten sowohl in gemäßigten wie auch in tropischen Gebieten Eurasiens, Nordafrikas, Zentral- und Nordamerikas auf.

Ein kurzer Exkurs in die Botanik

Die Flügelnüsse [Nussfrüchte, Samarae (Einzahl Samara)] sind Spaltfrüchte, die bei erreichter Reife vom Baum fallen. Den Begriff „Samara“ nutzte schon Plinius für Ulmen-Früchte; 1788 wurde der Terminus vom Botaniker und Naturforscher Joseph Gärtner (1732 bis 1791) in die neuzeitliche Botanik übernommen („De fructibus et seminibus plantarum“).

Abbildungen 8 und 9 (oben):  Schauen wir uns rezente Flugsamen von Ahornbäumen an! Hier zwei Exemplare der Art Acer platanoides LINNÉ, 1753. Die Samarae wurden im leichten Gegenlicht fotografiert, um die Flügeladerung zu zeigen. Je ca. 4,5 Zentimeter.

Abbildung 10 (oben):  Flügelfrüchte von Acer platanoides LINNÉ, 1753, halbiert. Kleinstes Exemplar 2,3 Zentimeter.

Abbildung 11 (oben):  Aufgereihte Samarae, alle vom gleichen Baum (Acer platanoides), von durchaus unterschiedlicher Form und Größe. Die größten messen 4,5 Zentimeter.

Abbildung 12 (oben):  Und hier der Lieferant im Ausschnitts-Bild, ein Ahornbaum im Richter'schen Garten: Acer platanoides, mit Flugsamen noch am Baum.

Abbildung 13 (oben):  Acer platanoides; Flugsamen mit Blättern.

Abbildung 14 (oben):  Blätter und Flügelnüsse von Acer japonicum THUNBERG, 1874. Standort des Baumes Augsburg, Richter'scher Garten.

Abbildung 15 (oben):  Samarae von Acer platanoides (links; Spannweite etwa 7 Zentimeter) und Acer japonicum (Spannweite maximal 4 Zentimeter). Man kann hier sehr wohl unterscheiden, welcher Flugsamen von welchem Baum ist.

Abbildung 16 (oben):  Ein großer schön geaderter Flugsamen von Acer platanoides. Spannweite um 7 Zentimeter.

Abbildung 17 (oben):  Samen-Scheiben von Acer platanoides. Durchmesser 0,7–0,8 Zentimeter.

Abbildung 18 (oben):  Gekeimte Samen von Acer platanoides mit noch anhaftenden Perikarp-Flügeln. Der Samen keimte innerhalb seiner Hülle und trieb dann aus, wobei anfangs noch das Perikarp, der „Flügel“, erhalten bleibt.

Abbildung 19 (oben):  Acer-Flugfrüchte mit Zuordnung zu den Lieferbäumen. Foto aha, via Wikipedia.

Konkret bezeichnet „Flügelnuss“ eine ein- oder auch mehrsamige nussartige Schließfrucht, die entsprechend der Ausbreitungs-Methodik auch als Flugfrucht oder Flugnuss bezeichnet wird, ich sage am liebsten „Flugsamen“, was allerdings in der Sache nicht richtig ist. Die Frucht hat einen häutigen aus dem verholzten Perikarp (Fruchtwand) gebildeten flächigen Flügel, der als Flughilfe bei der Verbreitung mittels Wind dient. Jeder Flügel umschließt einen Samen. Ahorne sind immer doppelt geflügelte Samarae. Beim Abfallen bewirken die Flügel eine Autorotation, die zum langsameren Fall führt und somit die Möglichkeit einer großflächigeren Verbreitung bietet.

Literatur-Hinweis:

RICHTER, A. E. (2012): Monatsfossilien August: Ahornblätter aus dem Untermiozän des Most-Beckens (Nordböhmen). – Online-Magazin Leitfossil.de; Monatsfossilien; 1.8.2012; 4 S., 5 Abb. – Ammon-Rey-Verlag, Augsburg. Jahrgangs-CD 2012.

Abbildung 20 (oben):  Abschließend das Bild einer Büste, der ich einen „Nasenzwicker“ aufgesetzt habe. Das war eine beliebte Ahorn-basierte Beschäftigung zur Kinderzeit – Nasenzwicker oder auch „Hubschrauber“ – hochwerfen und sich über den zu Boden trudelnden Samen freuen. Was wir auch als Wettbewerb ausführten – der zuletzt landende Flugsamen hatte gewonnen.

Text, Sammlung und Fotos A.E.R., wenn nicht anders angegeben.

 



Online-Magazin "Leitfossil.de"

Das Internet-Magazin von Fossiliensammlern für Fossiliensammler!

Das "Leitfossil" ist ein Online-Magazin für Fossiliensammler, die umfassend interessiert sind. Die Beiträge erscheinen ohne festgelegten Rhythmus. Im Jahr 2018 waren es ca. 450 Beiträge mauf etwa 2450 Druckseiten (Internet-Explorer-Format) mit etwa 4050 Abbildungen.

Im Januar startet jeweils eine neue Ausgabe, weshalb man immer nur im Rhythmus des Kalenderjahres buchen kann.

Es gibt keine automatische Abo-Verlängerung - wer am Jahresende aussteigen will, muss vor Jahresende nur eine entsprechende Mail schicken. Ein Abonnement beginnend zu einem beliebigen Zeitpunkt im Jahr mit der Dauer eines Jahres ist nicht möglich - das Abo umfasst immer das jeweilige Kalenderjahr vom 1. Januar bis zum 31. Dezember. Das muss so sein, weil beim Freischalten eines Zugangs - sei dies im Januar, im Juli oder im Dezember - ja der gesamte bisherige Bestand des laufenden Jahres zugänglich ist. Eine Trennung ist technisch nicht möglich.

Wer spät im Jahr einsteigt, hat trotzdem den gesamten Jahres-Inhalt zur Verfügung - nichts ist verloren. Darüber hinaus kann jeder Abonnent die Jahrgangs-CD erwerben zum Abonnenten-Preis = 5 Euro anstatt 44 Euro.

Im "Leitfossil" sind aktuelle Informationen wirklich aktuell - wenn wir eine aktuelle Fundortnachricht bekommen, ist sie Ihnen im Idealfall bereits Stunden später verfügbar.

Woche für Woche finden Sie hier neue Beiträge zu den verschiedensten Themen unseres Hobbies. Unser "Leitfossil" ist (manchmal) fast schon eine Tageszeitung.

Ein weiterer großer Vorteil neben der Aktualität liegt gegenüber den Druckmedien in der Bebilderung - wir illustrieren unsere Artikel mit bis zu 200 Abbildungen meist hervorragender Qualität.

Im "Leitfossil" schreiben Fossiliensammler über alle für uns Sammler interessante Themen:
Aktuell, vielseitig, informativ, lehrreich und gut verständlich.

Sie finden bei uns Informationen über alles,
was mit unserem Hobby zusammenhängt:

Wir führen Sie zu brandaktuellen, "normalen" und klassischen Fundstellen,
helfen Ihnen bei der Präparation und Bestimmung Ihrer Funde,
ziegen Ihnen kleine und ganz kleine Fundstücke ("Mikromania"),
vermitteln Ihnen Informationen über alte und neue Literatur,
präsentieren Museen und Ausstellungen,
begleiten Sie zu geologischen Sehenswürdigkeiten,
stellen Ihnen Sammleroriginale und originelle Sammlungen vor,
berichten über besondere Funde und sonstiges Beachtenswertes,
erzählen über Fossilienbörsen,
liefern praktische Tipps z.B. zur Fossilienfotografie usw.,
schreiben aber auch über "nur" Lehrreiches,
und schließlich über
Randerscheinungen ("Aberrantes") - was man im Rahmen Geologie/Paläontologie noch so alles sammeln kann.

Schauen Sie sich einen kleinen Ausschnitt aus dem Inhalt vergangener Jahre an!

Leseprobe des Leitfossils (vollkommern erneuert);
154 Seiten, etwa 310 Abbildungen.
Bild anklicken!

Wir hoffen darauf, Sie zu unseren Abonnenten zählen zu dürfen!

Das Jahresabonnement kostet € 39.-

Anmeldung und Fragen:  a.e.r.fossilien@t-online.de

 



Jahrgangs-CD 2018 erschienen!

Sowie eine Sonderaktion Leitfossil-CDs und Neu-Abonnement.

Bild anklicken, um weitere Informationen zu erhalten!

 



Zum Reisebericht: Bild anklicken.



Zu besonderen Anlässen und der Ehrung Verstorbener publizieren wir

Bild-Biographien

 

   

 

 

Das Ende einer Ära: 38 Jahre Richter-Reisen.

 

 

 

 


Wenn Sie irgendwelche Infomationen für uns oder Fragen an uns haben,
so kontaktieren Sie uns:

a.e.r.fossilien@t-online.de

Sie erreichen uns über eMail (siehe oben)
oder telefonisch D-(0)821-662988 oder auch mit Telefax:  D-(0)821-66101291.
Oder per Post:  Richter-Team, Ifenstraße 8 1/2, D-86163 Augsburg.


Seitenanfang
Impressum